20
06
2017

Gesunder Burger vs Fast Food Burger

Was ist gesund und was ist nicht? Fast Food wird oft mit McDonalds, Burger King und Co gleichgesetzt. Doch wörtlich übersetzt bedeutet es schnelles Essen. Genauer gesagt schnell zubereitetes Essen.

Wie also können wir schnell zubereitetes Essen gesund machen?
Dazu müssen wir noch einmal einen Blick auf das „Fast Food“ werfen, warum ist dieses ungesund? Dies hat oft zu viel Fett, Kalorien und Zucker. Außerdem sind oft Geschmacksverstärker und zu viel Salz enthalten. Also müssen wir genau diese Dinge bei einem gesundem Burger reduzieren.

Gesunder Burger – Geht das überhaupt?

Was ist schon ein Burger ohne Beilagen, deswegen, basteln wir ein typisches Fast Food Menu nach. Die Bestandteile sind folgende:

  • 1x große Portion Pommes
  • 1x Burger
  • 1x Softdrink

 

DAS BURGERBROT

Unser gesunder Burger besteht aus einem Vollkorn Toast Sandwich. Im Gegensatz zu einem normalen Burger haben wir hier nun keinen Zucker im Brot. Außerdem enthält das Vollkornbrot Ballaststoffe und Vitamine. Und mal unter uns, so ein krosses Vollkornbrot schmeckt doch auch viel besser als so eine labbrige Weißmehlplatte.

 

DIE SOSSE

Für die Soße können wir entweder Senf oder Low Sugar Ketchup verwenden. Die schärfe des Senfs fördert unseren Stoffwechsel und mit dem Low Sugar Ketchup sparen wir die unnötigen Zuckerkalorien ein. Im herkömmlichen Bürgern ist die Soße meist sehr fettig und hat etliche Geschmacksverstärker in sich.

 

DAS FLEISCH

Als Fleisch nehmen wir ein Putensteak. Dieses hat im Vergleich zu einem Rinderburgerpaddy kein Fett. Außerdem erhöht der Konsum von rotem Fleisch das Darmkrebsrisiko enorm. Unser gesundes Putensteak würzen wir kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver. Um noch mehr Fettkalorien einzusparen, kann das Paddy in einer beschichteten Pfanne mit nur einem Spritzer Öl angebraten werden. In den gesunden Burger packen wir noch Tomate, Rucola und Gurke.

DIE POMMES

Die Pommes machen wir aus 2 Süßkartoffeln. Diese haben eine bessere Kohlenhydratverteilung als normale Kartoffeln. Für die Zubereitung schneiden wir diese in Streifen und packen diese in eine Tupperbox. Nun würzen wir diese mit Salz, Pfeffer, Chili und Paprikapulver. Noch ein Klecks Öl dazu und kräftig schütteln. Danach geht’s für 20 min bei 200º Grad in den Ofen.

DAS GETRÄNK

Unser Softdrink geht super einfach! Dazu brauchen wir Mineralwasser, Limette, Minze und ein paar Eiswürfel. Die Limette aufschneiden und Saft ins Wasser geben. Minze und Eiswürfel hinterher, fertig!

Gesundes Getränk

 

Wer ist der Gewinner?

Nun zu den harten Fakten. Wie schneidet unser gesundes Menu im Vergleich zu den Menüs der Fast Food Ketten ab?

 

Herkömmliches Menu

Kalorien: 978 kcal
Fett: 41g
Kohlenhydrate: 117g
Davon Zucker:54g
Eiweiß: 41g

Fitness Burger

Gesundes Menu

Kalorien: 421 kcal
Fett: 10g
Kohlenhydrate: 47g
Davon Zucker: 7g
Eiweiß: 26g

Wie man sehen kann, schneidet unser Menü deutlich besser bei den Kalorien, Fett und Zuckeranteil ab. So zeigt sich mal wieder, gesund muss nicht gleich geschmacklos sein. Probiere das Menü doch gleich mal am Wochenende aus.

Wenn du noch auf der Suche nach mehr gesunden Gerichten bist, dann schau doch mal bei unseren Fitness Rezepten vorbei!

Ich wünsche Guten Appetit

Gregor

author: Gregor Carnon

Comment
0

Leave a reply

Die Webseite verwendet Cookies. Wenn du diese Webseite nutzt, akzeptierst du die Verwendung von Cookies Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close